raffaele-celentano

Raffaele Celentano

„ … wenn man mich an irgendeinen Ort der Welt versetzt und mich auffordert, das, was ich sehe, visuell verständlich zu machen, gelingt mir das ohne große Mühe, ich würde sogar sagen instinktiv.“ Für ihn ist die Fotografie ein künstlerischer Prozess, der sehr stark von dem jeweiligen Ort, der Atmosphäre, dem Licht und seiner Reaktion darauf inspiriert wird. Er genießt es faszinierende Orte zu erleben, er liebt das Fotografieren auf Reisen. Zu ungewöhnlichen Tages- und Nachtzeiten draußen zu sein und die Welt zu erkunden. Es ist für ihn von entscheidender Bedeutung, die Abzüge seiner Bilder selbst zu machen. Die Dunkelkammer birgt für ihn ein unermesslich kreatives Potential.

mehr erfahren

Fotografien von Raffaele Celentano

Raffaele Celentano, Burma - Junge Mönche
Raffaele Celentano -
Raffaele Celentano, Indien - Tempel
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Burma - Junge Mönche
Raffaele Celentano, Myanmar - Inle-See - Transportboote
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Indien - Tempel
Raffaele Celentano, Kambodscha - Angkor, Ta-Prohm-Tempel
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Myanmar - Inle-See - Transportboote
Raffaele Celentano, Myanmar, Bagan - Tempel im Morgengrauen
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Kambodscha - Angkor, Ta-Prohm-Tempel
Raffaele Celentano, Almalfitana - Ravello
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Myanmar, Bagan - Tempel im Morgengrauen
Raffaele Celentano, Messina - Pescatore di luna
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Almalfitana - Ravello
Raffaele Celentano, Bar Centrale
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Messina - Pescatore di luna
Raffaele Celentano, Napoli - Cucina
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Bar Centrale
Raffaele Celentano, Napoli in Tazza 2
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Napoli - Cucina
Raffaele Celentano, Italien, Toskana - Bei San Quirico d'Orcia
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Napoli in Tazza 2
Raffaele Celentano, München
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Italien, Toskana - Bei San Quirico d'Orcia
Raffaele Celentano, Seen Alpen
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, München
Raffaele Celentano, Bayern
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Seen Alpen
Raffaele Celentano, München
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Bayern
Raffaele Celentano, Seen
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, München
Raffaele Celentano, Venedig 01
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Seen
Raffaele Celentano, Venedig 05B
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Venedig 01
Raffaele Celentano, Venedig 10B
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Venedig 05B
Raffaele Celentano, Venedig 21B
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Venedig 10B
Raffaele Celentano, Venedig 24
Raffaele Celentano - Raffaele Celentano, Venedig 21B

Für mich ist die Arbeit in der Dunkelkammer faszinierend und inspirierend. Sie beeinflusst und bereichert die Art und Weise meines Sehens und damit auch meine Art zu fotografieren.

Raffaele Celentano, Fotograf

Vita

Kurzbiografie

Geboren 1962 in Sorrent bei Neapel, heute freier Fotograf in München und Sorrent, kam fast zufällig zur Fotografie. Er studierte in Neapel Literatur und Philosophie. 1986 nach dem Studien-Abschluss zieht er nach München. 1991 gewann er bei einem Fotowettbewerb den ersten Preis und begann sich ganz der Fotografie zu widmen. In den folgenden Jahren unternahm er zahlreiche Asienreisen, die in internationalen Magazinen publiziert wurden. Das Spektrum seiner Reportagen reicht von Mutter Theresa in Kalkutta zu Feinschmecker Restaurants in Paris, von einer Spedition zu Ureinwohnern in Papua Neu Guinea zum Stadtportrait Hongkong. Zu seinen Kunden gehören Buchverlage, Werbeagenturen und namhafte internationale Magazine.

  • 1980 – 1985 Studys at the Language University Naples (Istituto Universitario Orientale), Specialization in English and German
  • 1986 – 1990 Works for Berlitz Language School Munich, as italian Language Teacher.
  • 1990 – 2005 Works as Travel Photographer for Renowed german and international magazines such as Merian, Abenteuer und reisen, Geo France, ADAC Travel Magazin, Spiegel Special, Lufthansa Magazine, Repubblica donne, etc.

Work experience

  • 2002 Designs the „Campary Light“ a world wide successful lamp for Ingo Maurer
  • 2012 Designs the „campari bar lamp“ for Ingo Maurer
  • 2015 Opens „Sorrento International Photo School“
  • 2006 – 2016 Hosts master photo workshops in Italy

Ausstellungen

  • 2007 Exibition in Milan – Contrasto Gallery
  • 2008 Exibition in Köln – Laif Gallery
  • 2009 Exibition – Galleria Meggiato – Venezia
  • 2010 Exibition – Atlas Gallery London
  • 2011 Exibition – Capri Gallery – Positano

Diese Künstler könnten Ihnen auch gefallen: