tanja-mohr

Tanja Mohr

Tanja Mohrs Arbeiten könnte man als abstrakte Landschaftsdarstellung bezeichnen. Vordergründig ist die Gegenständlichkeit in Tanja Mohrs Werk nicht zu erkennen. Sie ist aber emotional zu erfahren. Tanja Mohr geht es um die emotionale Annäherung, um das mittelbare Erleben eines archaischen Bedürfnisses. Ihre Gemälde sollen nicht nachgedacht werden. Sie wollen nachempfunden werden.

weiterlesen

Galerie

Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr -
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr, ohne Titel
Tanja Mohr - Tanja Mohr, ohne Titel

Landschaftsmalerei von Tanja Mohr

In der Malerei spielt das Genre der Landschaftsmalerei seit jeher eine zentrale Rolle. Sie ist eine der ältesten künstlerischen Darstellungsformen. Zunächst folgte man dem Ideal der möglichst originalgetreuen Darstellung der Realität. Seit Entwicklung der Fotografie ging es in der Malerei immer weniger um dieses Ideal, sondern zunehmend um das Vermitteln von erlebter Universalität.

Malerisch entwickelt Tanja Mohr ein Erlebnisfeld zwischen konkreter Gestaltung und individueller Farbgebung. Die oft unvollendeten Strukturen der Bilder treten in einen Zustand der Wechselwirkung, werden aufgelöst, entschwinden fast in die weiche Unkenntlichkeit. Und werden eingefangen in einem Gefühl des Erkennens. Farbschichten entstehen, werden übermalt, gehen ineinander über und verschmelzen mit dem meist monochromen Hintergrund.

Vita

Biografie

  • 1968 geboren, lebt und arbeitet in München
  • 1988 Abitur
  • 1988-94 Studium Malerei und Grafik, Klasse Winner,
    Akademie der Bildenden Künste München
  • 1991-94 Meisterschülerin
  • 1992-95 Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1993 Bernward-Preis, Hildesheim
    Stipendium Marshalk von Ostheim-Stiftung, Bamberg
  • 1994 Jahresstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes für Großbritannien (UCL)
    Kardinal-Wetter-Förderpreis, München
    „Kunst im Parlament“, Preis des Bayerischen Landtags
  • 1995 DAAD-Stipendium für London (1995/96)
    Diplom
  • 1996 Prinzregent-Luitpold-Stipendium
    Förderprogramm der Art Cologne, Köln (K)
  • 1998 Gastprofessur Sommerakademie Pentiment, Hamburg
  • 1999 Kurzstipendium der Stadt Graz
  • 2000 Kunstpreis Nymphenburg, München
  • 2003 Stipendium Budapest
    Internationale Kulturkontakte, Villa Waldberta, Kulturreferat München
  • 2002-05 Förderprogramm der Galerie Kaempf, Basel (K)
    ‚art and finance‘, Forum für internationale, zeitgenössiche Kunst, Basel
  • 2007 Kulturhof Rimpf, Schlanders, Südtirol
  • 2012 Kurzstipendium Trondheim, Norwegen

Ausstellungen bis 2000

  • 1994 „Tradition Bild“, Akademie-Galerie, München
  • 1995 Galerie Karin Sachs, München
    „Zeichen“, Bildungswerk, Rosenheim (G)
  • 1996 „Malerei“, Künstlerwerkstatt Lothringer Straße, München (G)
    Galerie Karin Sachs, München
    annexed gallery, DAAD London
  • 1997 Galerie Jahn, Landshut
    Galerie Hartl, Poing
    Kunstverein Kronach
    Hypo-Kulturstiftung, Steiner-Stiftung
  • 1998 Galerie Fahlbusch, Mannheim
    „it`s now or never“, DG, Kunstverein an der Finkenstraße, München
    Kunstverein Hof
    Galerie Jahn, Landshut (K)
    „Aktuelle Kunst aus Bayern“, Nationales Kunstmuseum, Kiew (G)
  • 1999 Kunstverein im Museum Gelsenkirchen, Klasse Winner (G)
    Lufthansa AG, Flughafen Köln/Bonn
    „Chemie und Kunst im Dialog“, Wacker-Chemie, München
    Galerie Karin Sachs, München

Ausstellungen seit 2000

  • 2000 Kunstgang, Bad Tölz
    Galerie Jahn, Landshut (K)
  • 2001 Galerie Kämpf, Basel
    10 Jahre Galerie Jahn, Landshut (G)
  • 2002 Galerie Egelund, Kopenhagen (G)
    Finanzgericht, München
    Galerie Egelund, Kopenhagen (K)
    Galerie Egelund, ART Fair Kopenhagen
    ART Fair, Paris
  • 2003 Galerie Egelund, ART Fair Miami, Fl.
    Statement Basel-Köln
    Galerie Schüppenhauer (G), Düsseldorf
    „Malerei“ Kunstverein Offenburg-Mittelbaden
    Galerie Jahn, Landshut
  • 2004 „Freiräume“, Galerie Kämpf, Basel (K)
    Galerie Westend, München
  • 2005 Galerie Michael Heufelder, München
  • 2006 „Glanzstücke“, Kunstverein Offenburg-Mittelbaden (G)
    Westendstudios, München
    14 Künstler der Galerie Westend, München (G)
    „Über allen Türmen“, Schloss Achberg, Ravensburg (G)
  • 2007 „Let`s have a party“, Pinakothek der Moderne, München (G)
    Kulturhof Rimpf, Schlanders, Südtirol (G)
  • 2008 „Prisma“, Schrannenhalle, München
    Galerie Westend, München
    Bayerische Landeskammer PTK, München
    „15 Künstler in einer Ausstellung“, Galerie Westend, München (G)
  • 2009 Kunstmesse Karlsruhe, Galerie Karin Sachs, München (G)
    Galerie der RK Anger, Steiermark
    „Passione“, Galerie Michael Heufelder, München (G)
    „Arkadien“, Galerie Michael Heufelder, München
    Center for advanced studies, LMU, München
  • 2010/2011 Kunstmesse Karlsruhe, Galerie Heufelder, München
  • 2012 Königlich Norwegisches Konsulat, München
  • Kunstmesse Karlsruhe, Galerie Heufelder, München
  • 2013 „Kabinettstücke“, Galerie Heufelder, München
  • Kunstmesse Karlsruhe, Galerie Heufelder, München
  • „Imaginäre Lösungen-in diesem Sinne III“, ein pataphysisches Spektakel
  • 2014 Kunstmesse Karlsruhe, Galerie Heufelder, München
  • Art Fair Dornbirn, Österreich, Galerie Heufelder, München
  • Interimsausstellung „Neue Bilder“, Galerie Karin Sachs, München
  • 2014/2015 „Das Kind als Objekt der Kunst“, Kunst am Cas, LMU, München (G)
  • „Landschaften“, Internationaler Presseclub München e.V.
  • „Miniaturen“, Kunst am Cas, LMU, München (K)
  • 2015 „The sublime and beautiful“, Galerie Heufelder, München

Diese Künstler könnten Ihnen auch gefallen: